Anzeichen und Symptome eines verstopften Katalysators – wie man einen verstopften Katalysator überprüft (2023)

Ein Begleiter eines verstopften Katalysators ist die geringe Dynamik des Fahrzeugs aufgrund der „Nachdenklichkeit“ des Motors. Aus diesem Grund nimmt das Auto schlecht Fahrt auf. Wenn wir über inländische Autos mit einem Katalysator sprechen, sind die Anzeichen seiner Fehlfunktion identisch mit anderen Fehlfunktionen im Auto. Beispielsweise kann eine Fehlfunktion des Motors durch Störungen im Kraftstoffsystem, der Zündung, einiger Sensoren usw. verursacht werden.

Wenn der Fahrer ständig billigen, minderwertigen Kraftstoff tankt, provoziert er neben dem fehlerhaften Betrieb des Triebwerks auch eine Verstopfung des Katalysators.

Die ersten Symptome eines sterbenden Katalysators können auftreten, wenn das Auto die 200-km-Marke überschreitet. Aber es hängt alles von den individuellen Eigenschaften des Fahrzeugs sowie den Betriebsbedingungen ab. In einigen Fällen kümmert sich der Katalysator nicht einmal um 150.

Das wichtigste Symptom, durch das man eine Fehlfunktion des Katalysators vermuten kann, ist der Verlust der Motorleistungscharakteristik. Dadurch geht die Transportdynamik verloren. Dieses Symptom äußert sich in einer Verschlechterung der Beschleunigung des Fahrzeugs sowie in einer deutlichen Abnahme der Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs.

Natürlich sollte in solchen Fällen dem Katalysator Aufmerksamkeit geschenkt werden, wenn völliges Vertrauen besteht, dass andere Systeme des Autos in gutem Zustand sind. So können beispielsweise im Störungsfall die Zünd-, Kraftstoff- und Luftversorgungssysteme die oben genannten Autoblinker deutlich reduzieren. Daher sollte zuallererst auf die Wartungsfreundlichkeit dieser Systeme und die Synchronisierung ihrer Arbeit geachtet werden.

  1. Schwieriges Starten des Motors, unabhängig von seiner Temperatur;
  2. Vollständiger Fehler beim Starten des Geräts;
  3. Das Auftreten von Schwefelwasserstoffgeruch in den Abgasen;
  4. Klappergeräusch während des Motorbetriebs (kommt von der Katalysatorkugel);
  5. Beliebige Erhöhung / Verringerung der Motordrehzahl.

Wenn bei einigen Automodellen eine Katalysatorstörung auftritt, leuchtet das Signal "Check Engine" auf dem Aufgeräumten auf. Dieses Signal leuchtet nicht in allen Fällen auf, da die Maschine keine Sensoren verwendet, die den Zustand der Zellen darin überprüfen. Daten über den Zustand dieses Teils der Abgasanlage sind nur indirekt, da die Sensoren die Effizienz der darin ablaufenden Prozesse analysieren (diese Funktion wird von Lambdasonden übernommen). Eine allmähliche Verstopfung wird in keiner Weise erkannt, daher sollten Sie sich bei der Bestimmung des Gerätezustands nicht auf diese Anzeige verlassen.

So überprüfen Sie - verstopfter Katalysator oder nicht

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Zustand des Katalysators im Auto herauszufinden. Einige der Methoden sind einfach und Sie können sich selbst diagnostizieren. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Arbeiten korrekt ausgeführt werden, kann dies gegen eine angemessene Gebühr an fast jeder Servicestation durchgeführt werden.

Anzeichen und Symptome eines verstopften Katalysators – wie man einen verstopften Katalysator überprüft (1)

Typischerweise wird ein Katalysatorversagen durch das Fehlen von Abgasdruck oder das Vorhandensein von Fremdpartikeln im Gerätekolben diagnostiziert. "Per Auge" können Sie überprüfen, ob dieser Konverter verstopft ist, indem Sie Ihre Hand unter das Auspuffrohr legen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass der Auspuff mit einem bestimmten Druck austritt, ist der Katalysator normal.

Natürlich ist es mit dieser Methode unmöglich, den Verschleißgrad zu bestimmen, aber wenn das Teil kurz vor dem Bruch steht oder fast verstopft ist, kann dies festgestellt werden. Genauere Parameter werden vom Manometer angezeigt. Die technische Dokumentation für jedes Auto gibt an, wie hoch der Druck der aus dem Auspuff austretenden Gase sein sollte. Dazu wird anstelle einer Lambdasonde am Ausgang des Kolbens ein Manometer eingebaut.

Betrachten wir drei weitere Möglichkeiten, einen Katalysator zu diagnostizieren.

Visuelle Inspektion

Dieser Vorgang kann natürlich nicht ohne Demontage des Gerätes durchgeführt werden. Eine beeindruckende Verformung eines Metallkolbens (als Folge eines starken Aufpralls) bedeutet in fast 100% der Fälle eine teilweise Zerstörung der Zellen des Füllstoffs. Je nach Grad der Beschädigung kann es die Leistung der Abgasanlage beeinträchtigen. All dies ist individuell und der Katalysator muss noch entfernt werden, um zu sehen, wie stark das Innere des Teils beschädigt ist.

Ein durchgebrannter oder verstopfter Katalysator ist nach der Demontage sofort erkennbar. Einige der Zellen werden darin fehlen, sie werden geschmolzen oder mit Ruß verstopft. Sie können auch mit einer Taschenlampe herausfinden, wie stark die Zellen verstopft sind. Es wird eingeschaltet, zum Einlass des Kolbens gebracht. Wenn das Licht am Ausgang nicht sichtbar ist, muss das Teil ersetzt werden. Auch wenn nach der Demontage kleine Partikel aus der Küvette gefallen sind, muss nicht spekuliert werden: Der keramische Füllstoff ist gefallen. Die Menge dieser Partikel zeigt den Grad der Beschädigung an.

Anzeichen und Symptome eines verstopften Katalysators – wie man einen verstopften Katalysator überprüft (2)

Um den Katalysator aus dem Auto zu entfernen, benötigen Sie eine Grube oder einen Aufzug. Dadurch ist der Zugriff auf das Gerät einfacher und das Arbeiten komfortabler als an einer aufgebockten Maschine. Sie müssen auch berücksichtigen, dass dieser Teil in verschiedenen Maschinen auf eigene Weise entfernt wird. Um die Feinheiten des Verfahrens herauszufinden, müssen Sie dies in der Anleitung für das Auto klären.

(Video) Ist der kaputte Katalysator zu retten oder muss ein neuer her? | Katalysator-Spezial

Durch den Betrieb bei hohen Temperaturen kann der Mantelrohrhalter sehr klebrig werden und ist nur mit einem Schleifer zu entfernen. Eine weitere Schwierigkeit, die mit der visuellen Inspektion des Teils verbunden ist, betrifft die strukturellen Merkmale einiger Modifikationen. In einigen Fällen ist der Kolben beidseitig mit gebogenen Rohren ausgestattet, wodurch die Wabe nicht sichtbar ist. Um die Passierbarkeit solcher Modelle zu überprüfen, müssen Sie andere Methoden verwenden.

So stellen Sie mit einem Infrarot-Thermometer fest, ob ein Katalysator verstopft ist oder nicht

Wenn die ersten Anzeichen eines verstopften Katalysators auftreten (oben erwähnt, aber das Wichtigste ist eine Abnahme der Fahrdynamik), sollten für diese Methode das Aggregat und die Abgasanlage ordnungsgemäß aufgewärmt werden. Dazu reicht es, eine halbe Stunde Auto zu fahren. Klarstellung: Nicht nur der Motor muss funktionieren, sondern die Maschine muss sich bewegen, dh das Aggregat hat unter Last gearbeitet.

In diesem Fall sollte der Katalysator über 400 Grad erwärmt werden. Nach der Fahrt wird das Auto aufgebockt und der Motor startet wieder. In anderen Fällen kann ein Infrarot-Thermometer nützlich sein, sodass es für andere Messungen (z.

Die Messungen werden wie folgt durchgeführt. Zunächst wird der Laser des Gerätes auf das Rohr am Katalysatoreinlass gerichtet und der Indikator erfasst. Dann wird das gleiche Verfahren mit dem Rohr am Ausgang des Geräts durchgeführt. Bei einem funktionierenden Neutralisator unterscheiden sich die Temperaturwerte zwischen dem Einlass und dem Auslass des Geräts um ungefähr 30-50 Grad.

Anzeichen und Symptome eines verstopften Katalysators – wie man einen verstopften Katalysator überprüft (3)

Dieser kleine Unterschied ist darauf zurückzuführen, dass im Inneren des Geräts chemische Reaktionen ablaufen, die mit einer Wärmeabgabe einhergehen. Bei Fehlfunktionen unterscheiden sich diese Anzeigen jedoch mehr und in einigen Fällen ist die Temperatur gleich.

So identifizieren Sie einen verstopften Katalysator mit einem Diagnoseadapter (Autoscanner)

Ähnliche Temperaturmessungen in einem erhitzten Katalysator können unter Verwendung eines Autoscanners durchgeführt werden. Sie können beispielsweise das Modell ELM327 verwenden. Dies ist auch ein nützliches Gerät, das sich für einen Autofahrer als nützlich erweisen wird. Es ermöglicht Ihnen, die Maschine unabhängig zu diagnostizieren und die Leistung ihrer Systeme und einzelnen Mechanismen zu überprüfen.

Um das Verfahren an einem Neuwagen durchzuführen, wird dieser Scanner an den OBD2-Anschluss angeschlossen. Wenn es sich um ein älteres Fahrzeug handelt, müssen Sie zusätzlich einen Adapter für den entsprechenden Stecker (höchstwahrscheinlich ein G12-Kontaktchip) kaufen.

Dann springt das Auto an, das Aggregat und der Katalysator heizen ordentlich auf. Um den Status des Katalysators zu ermitteln, benötigen Sie ein Smartphone mit einem passenden Programm, dem zwei Temperatursensoren (B1S1 und B1S2) hinzugefügt werden.

Der Katalysator wird wie mit einem Infrarot-Thermometer getestet. Das Gerät erwärmt sich während einer halben Stunde Fahrt. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Indikatoren vom Programm analysiert werden.

So überprüfen Sie den Katalysator auf Verstopfung, ohne ihn zu entfernen

Um sicherzustellen, dass der Katalysator nicht funktioniert, ohne ihn von der Abgasanlage zu trennen, können Sie zwei Methoden anwenden:

  1. Überprüfung mit einem Abgasanalysegerät. Dies ist eine komplexe Ausrüstung, die an das Auspuffrohr des Autos angeschlossen wird. Elektrische Sensoren analysieren die Zusammensetzung der Abgase und ermitteln, wie effizient der Katalysator ist.
  2. Gegendruck prüfen. Der Vorteil dieser Methode besteht darin, dass sie zu Hause durchgeführt werden kann und Sie für die Diagnose keine speziellen Geräte kaufen müssen, obwohl es für dieses Verfahren fertige Kits gibt. Die Essenz der Diagnose besteht darin, zu bestimmen, wie viel Gegendruck der Katalysator in verschiedenen Motorbetriebsmodi erzeugt. Eine solche Überprüfung ist einfacher durchzuführen, wenn zwei Lambdasonden (Lambda-Sonden) in der Abgasanlage verwendet werden. Der erste Sensor (vor dem Katalysator stehend) wird abgeschraubt und stattdessen ein Fitting mit einem Rohr eingeschraubt, an dessen anderem Ende ein Manometer angebracht ist. Es ist besser, dass Fitting und Rohr aus Kupfer bestehen - dieses Metall hat die höchste Wärmeübertragungsrate und kühlt daher schneller ab. Wenn im Auto nur eine Lambdasonde verwendet wird, wird in das Rohr vor dem Katalysator ein Loch mit geeignetem Durchmesser gebohrt und ein Gewinde hineingeschnitten. Bei unterschiedlichen Motordrehzahlen werden die Manometerwerte aufgezeichnet. Idealerweise sollte das Manometer bei einem Serienmotor innerhalb von 0.5 kgf / cm³ liegen.
Anzeichen und Symptome eines verstopften Katalysators – wie man einen verstopften Katalysator überprüft (4)

Der Nachteil der ersten Methode besteht darin, dass sie den Bewohnern kleiner Städte aufgrund der hohen Ausrüstungskosten nicht zur Verfügung steht (viele Tankstellen können es sich nicht leisten, sie zu kaufen). Der Nachteil der zweiten Methode besteht darin, dass in Ermangelung einer Lambdasonde vor dem Katalysator das davor liegende Rohr beschädigt werden muss und nach der Diagnose ein geeigneter Stopfen installiert werden muss.

Eine unabhängige Prüfung des Katalysators muss an einem fahrenden Fahrzeug durchgeführt werden. Dadurch werden die Manometerwerte unter Berücksichtigung der Belastung des Motors plausibler.

Folgen eines verstopften Katalysators

Je nach Verschmutzungsgrad des Katalysators kann dieser von Ruß befreit werden. Wenn Sie nicht rechtzeitig auf die Effizienz des Konverters achten, wird das Auto eines Tages einfach nicht mehr starten. Aber zunächst wird der Motor fast sofort nach dem Starten abgewürgt oder arbeitet instabil.

Eine der am meisten vernachlässigten Störungen ist das Schmelzen von Keramikzellen. In diesem Fall kann der Katalysator nicht repariert werden und es helfen keine Restaurierungsarbeiten. Damit der Motor im gleichen Modus arbeitet, muss der Katalysator ausgetauscht werden. Einige Autofahrer installieren anstelle dieses Teils eine Flammendurchschlagsicherung, nur in diesem Fall ist für den ordnungsgemäßen Betrieb der Steuereinheit eine Aktualisierung der Software erforderlich. Die ECU behebt also keine Fehler aufgrund falscher Messwerte der Lambdasonden.

(Video) Wie man einen Katalysator überprüft | AUTODOC-Tipps

Wenn sich der Katalysatorfüller verschlechtert hat, können Ablagerungen im Abgassystem den Motor ernsthaft beschädigen. Bei einigen Autos kam es vor, dass Keramikpartikel in den Motor gelangten. Aus diesem Grund fällt die Zylinder-Kolben-Gruppe aus und der Fahrer muss neben der Reparatur der Abgasanlage auch das Motorkapital leisten.

Anzeichen und Symptome eines verstopften Katalysators – wie man einen verstopften Katalysator überprüft (5)

Aber wie bereits erwähnt, ist der Rückgang der Motorleistung und der Fahrdynamik nicht immer mit einem defekten Katalysator verbunden. Dies kann das Ergebnis einer falschen Bedienung oder eines Ausfalls eines bestimmten Autosystems sein. Aus diesem Grund sollte bei Auftreten der oben genannten Symptome eine vollständige Diagnose des Fahrzeugs durchgeführt werden. Wie dieses Verfahren abläuft und auch helfen kann, lesen Sie in einem anderen Artikel.

Wie wirkt sich ein verstopfter Katalysator auf die Motorleistung aus?

Da die Abgase während des Motorbetriebs ungehindert den Motor verlassen müssen, darf der Katalysator für diesen Vorgang keinen großen Gegendruck aufbauen. Dieser Effekt lässt sich nicht vollständig eliminieren, da die Abgase durch die kleinen Zellen des Konverters strömen.

Wenn der Katalysator verstopft ist, wirkt sich dies zunächst auf die Art des Betriebs des Aggregats aus. Beispielsweise sind die Zylinder beim Starten des Verbrennungsmotors schlecht belüftet, was zu ihrer schlechten Füllung mit einem Frischluft-Kraftstoff-Gemisch führt. Aus diesem Grund kann das Auto bei einem defekten Katalysator nicht starten (oder sofort nach dem Starten stehen bleiben).

Während der Fahrt ist zu spüren, dass der Motor etwas an Leistung verloren hat, was zu einer schlechten Beschleunigungsdynamik führt. Bei einem verstopften Katalysator steigt der Kraftstoffverbrauch aufgrund schlechter Vergasung und der Notwendigkeit, das Gaspedal stärker zu treten.

Ölverbrauch bei verstopftem Katalysator

Wenn die Ölabstreifringe im Motor verschleißen, gelangt Öl in das Luft-Kraftstoff-Gemisch. Es verbrennt nicht vollständig, weshalb sich an den Wänden der Katalysatorzellen Plaque bildet. Begleitet wird dies zunächst von blauem Rauch aus dem Auspuffrohr. Anschließend nimmt die Plaque an den Zellen des Konverters zu und blockiert allmählich den Durchgang von Abgasen in das Rohr. Daher ist der Ölverbrauch die Ursache für einen verstopften Wandler und nicht umgekehrt.

Was ist, wenn der Katalysator verstopft ist?

Wenn bei der Überprüfung des Autos festgestellt wurde, dass der Katalysator defekt ist, gibt es drei Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen:

  • Am einfachsten ist es in diesem Fall, das Teil zu entfernen und stattdessen eine Flammensperre zu installieren. Damit die Fahrzeugelektronik nach einem solchen Austausch nicht viele Fehler registriert, müssen, wie bereits erwähnt, die ECU-Einstellungen korrigiert werden. Wenn das Auto jedoch Umweltstandards erfüllen muss, wird der Dienst, der diesen Parameter steuert, sicherlich eine Geldstrafe für eine solche Modernisierung der Abgasanlage ausstellen.
  • Je nach Verschmutzungsgrad kann der Katalysator zurückgewonnen werden. Wir werden über dieses Verfahren ausführlicher sprechen.
  • Das teuerste Verfahren besteht darin, das Gerät durch ein ähnliches zu ersetzen. Je nach Automodell kosten solche Reparaturen ab 120 US-Dollar.

So reparieren Sie einen verstopften Katalysator

Diese Vorgehensweise ist nur im Anfangsstadium der Verstopfung sinnvoll. In Geschäften, die Autochemikalien verkaufen, können Sie verschiedene Mittel zur Entfernung von Ruß aus den Katalysatorzellen erwerben. Die Verpackung solcher Produkte weist auf die richtige Verwendung hin.

Anzeichen und Symptome eines verstopften Katalysators – wie man einen verstopften Katalysator überprüft (6)

Mechanische Schäden, durch die der keramische Füllstoff abgefallen ist, können in keiner Weise repariert werden. Es gibt keine austauschbaren Kartuschen für dieses Teil, daher macht es keinen Sinn, den Kolben mit einer Mühle zu öffnen und bei der automatischen Demontage nach einem identischen Füller zu suchen.

Dasselbe gilt für die Fälle, in denen aufgrund von unsachgemäßem Betrieb des Kraftstoffsystems und der Zündung Kraftstoff im Katalysator verbrannt wird. Durch die kritisch hohen Temperaturen schmelzen die Zellen und blockieren teilweise den freien Abtransport der Abgase. In diesem Fall hilft kein Katalysatorreiniger oder -spülen.

Was beinhaltet die Reparatur?

Es ist unmöglich, einen verstopften Konverter zu reparieren. Der Grund ist, dass der Ruß nach und nach stark aushärtet und nicht entfernt werden kann. Das Maximum, was getan werden kann, ist eine vorbeugende Spülung der Zellen, aber ein solches Verfahren zeigt seine Wirkung nur in den frühen Stadien der Verstopfung, die sehr schwer zu diagnostizieren ist.

Einige Autofahrer bohren kleine Löcher in verstopfte Kämme. Damit machen sie den Weg frei für die Abführung von Abgasen. In diesem Fall findet jedoch keine Neutralisierung von toxischen Gasen statt (sie müssen mit Edelmetallen in Kontakt kommen, und diese sind aufgrund von Ruß vollständig geschlossen und es findet keine chemische Reaktion statt).

Als Alternative zum Austausch des Katalysators bieten einige Tankstellen an, einen "Trick" in Form des gleichen Kolbens, nur ohne Spule, zu installieren. Um zu verhindern, dass Sauerstoffsensoren einen Fehler im Steuergerät provozieren, werden die „Gehirne“ der Maschine geblitzt und Flammensperren anstelle von Neutralisatorzellen installiert.

Die ideale Option zur Reparatur eines verstopften Katalysators besteht darin, ihn durch ein neues Analogon zu ersetzen. Der Hauptnachteil dieser Methode sind die hohen Kosten des Teils selbst.

(Video) 🛠️ Abgassystem Katalysator Funktion prüfen | Katalysator Wirkung zu gering | DIY Auto Teil 4

Katalysatorwechsel

Dieses Verfahren kann je nach Betriebsbedingungen nach etwa 200 Kilometern des Fahrzeugs durchgeführt werden. Dies ist die teuerste Lösung des Problems mit einem verstopften Abgassystemelement. Die hohen Kosten dieses Teils sind darauf zurückzuführen, dass nicht viele Unternehmen solche Geräte herstellen.

Aufgrund von Importen in verschiedene Länder sind solche Produkte teuer. Außerdem verwendet das Gerät teure Materialien. Diese Faktoren tragen dazu bei, dass Originalkatalysatoren teuer sind.

Wenn Sie sich für den Einbau eines Originalersatzteils entscheiden, müssen Sie in diesem Fall nicht in die Einstellungen der Autosteuereinheit eingreifen. Dadurch werden die Werkseinstellungen der Software der Maschine beibehalten, wodurch die Umweltstandards eingehalten werden, und der Motor wird seiner vorgesehenen Ressource dienen.

Anzeichen und Symptome eines verstopften Katalysators – wie man einen verstopften Katalysator überprüft (7)

Da es recht teuer ist, das Auto auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, sind viele Autofahrer gezwungen, nach alternativen Optionen zu suchen. Eine davon ist die Installation eines Universalkatalysators. Dies kann eine Option sein, die für die meisten Automodelle geeignet ist, oder eine Ersatzkartusche, die anstelle des werkseitigen Füllers installiert werden soll.

Im zweiten Fall ist die Arbeit die materielle Investition nicht wert, obwohl sie die Situation für eine Weile retten kann. Ein solcher Katalysator wird ungefähr 60 bis 90 Kilometer lang arbeiten. Es gibt jedoch nur sehr wenige Dienste, die ein solches Upgrade durchführen können. Außerdem wird es keine Werksoption sein, da Autoteilehersteller, wie bereits erwähnt, keine Ersatzpatronen herstellen.

Es ist billiger, eine Flammendurchschlagsicherung zu installieren. Wird dieses Teil anstelle der Serienausstattung verbaut, ist ein solcher Austausch leicht zu erkennen, und wenn die Maschine einer technischen Prüfung unterzogen wird, besteht sie die Prüfung nicht. Die Installation einer internen Flammensperre (in einem leeren Katalysator platziert) wird dazu beitragen, ein solches Upgrade zu verbergen, aber die Sensoren für die Abgaszusammensetzung weisen sicherlich auf eine Abweichung von den Standardanzeigen hin.

Welche Methode für den Katalysatoraustausch auch immer gewählt wird, nur wenn die Werksversion installiert ist, wird erwartet, dass das Fahrzeug die Standardparameter erfüllt.

Folgen, wenn der Katalysator nicht repariert wird

Fast jeder Motor, der mit einem mit einem Katalysator ausgestatteten Abgassystem gepaart ist, kann schnell ausfallen, wenn der Konverter verstopft ist und der Fahrer die offensichtlichen Anzeichen einer solchen Fehlfunktion ignoriert.

Anzeichen und Symptome eines verstopften Katalysators – wie man einen verstopften Katalysator überprüft (8)

Im besten Fall verhindert ein verstopftes Abgassystemelement das Starten des Motors. Schlimmer noch, wenn kleine Partikel verstreuter Waben in die Zylinder gelangen. Sie wirken also als Schleifmittel und beschädigen den Zylinderspiegel, was anschließend zu einer Generalüberholung des Motors führt.

Darf man mit verstopftem Katalysator fahren?

Wenn der Katalysator leicht verstopft ist, kann das Auto noch betrieben werden, und der Fahrer bemerkt das Problem möglicherweise nicht einmal. Auch wenn die Dynamik des Autos um ein paar Prozent nachlässt und der Kraftstoffverbrauch ebenfalls leicht ansteigt, werden nur wenige Alarm schlagen.

Ein erheblicher Leistungsabfall macht das Fahren eines solchen Transports unerträglich - Sie müssen den Motor fast auf Höchstgeschwindigkeit bringen, um in einen höheren Gang zu schalten, und bei voller Beladung wird das Auto vollständig langsamer als Pferdefahrzeuge. Außerdem kann ein beschädigter Katalysator einen schnellen Ausfall des Motors verursachen.

Ist eine rechtzeitige Wartung des Katalysators erforderlich?

Unabhängig davon, wo der Katalysator eingebaut ist, besteht er immer noch aus chemisch aktiven Zellen, die im Betrieb des Gerätes früher oder später verstopfen. Die Qualität des Kraftstoffs, die Einstellungen des Kraftstoffsystems und die Zündung - all dies beeinflusst die Lebensdauer des Teils, aber es wird nicht möglich sein, die Verstopfung der Zellen vollständig zu beseitigen.

Wenn wir über die Verhinderung des Verstopfens des Katalysators sprechen, ist es sinnvoll, ein ähnliches Verfahren durchzuführen. In diesem Fall beträgt die Lebensdauer dieses Elements 10 Jahre oder mehr. Veränderungen im Betrieb der Lambdasonde können auf Probleme mit dem Katalysator hinweisen, die bei der routinemäßigen Computerdiagnose des Steuergeräts festgestellt werden können.

Wenn beim Betrieb des Triebwerks auch nur kleinste Fehler auftreten, kann dies daran liegen, dass das Steuergerät versucht, seinen Betrieb an die geänderten Werte der Lambdasonde am Auslass des Katalysators anzupassen. Es sei daran erinnert, dass das Spülen des Geräts nur in den frühen Stadien der Verstopfung sinnvoll ist. Dazu müssen Sie ein Spezialwerkzeug kaufen, das Sie in einem Geschäft mit Autochemikalien finden.

(Video) Die Professionelle Diagnose des Katalysator´s

Aber nicht jedes Mittel bringt das gewünschte Ergebnis. Bevor Sie ein solches Produkt kaufen, sollten Sie klären, wie es funktioniert. Hier ein kurzes Video, ob es möglich ist, den Katalysator zu reinigen, ohne ihn aus dem Auto zu entfernen:

Kann ein Autokatalysator gereinigt werden?

Ähnliche Videos

Hier ist ein ausführliches Video zum Überprüfen des Katalysators:

Fragen und Antworten:

Was ist, wenn der Katalysator verstopft ist? Wenn der Katalysator verstopft ist, wird er nicht repariert. In diesem Fall wird es entweder in ein neues geändert oder gelöscht. Im zweiten Fall werden alle Innenseiten (verstopfte Waben) aus dem Kolben entfernt und auch die Firmware des Steuergeräts korrigiert, damit es keine Fehler von Lambdasonden registriert. Eine andere Möglichkeit besteht darin, anstelle eines Katalysators eine Flammensperre zu installieren. In diesem Fall macht dieses Element den Betrieb des Verbrennungsmotors weicher und reaktionsschneller, gleichzeitig wird jedoch die Lebensdauer der Abgasanlage etwas reduziert.

Wie kann man selbst überprüfen, ob der Katalysator verstopft ist? Ein häufiges Symptom eines verstopften Katalysators ist das Klopfen beim Beschleunigen (das Gefühl, dass sich in der Katalysatordose Trümmer befinden). Optisch kann das Problem nach intensiver Fahrt erkannt werden. Wenn Sie das Auto anhalten und darunter schauen, können Sie feststellen, dass der Katalysator heiß ist. Wenn ein solcher Effekt festgestellt wird, bedeutet dies, dass das Gerät bald ausfällt. Wenn das Auto nach längerer Standzeit (der Verbrennungsmotor ist vollständig abgekühlt) anspringt, äußert sich das Problem eines verstopften Katalysators in einem stechenden und stechenden Geruch aus dem Auspuff. Mittels Gerät wird der Katalysator auf Einhaltung des Abgasdrucks im Bereich der Lambdasonde überprüft. Die restlichen Methoden beinhalten den Einsatz spezieller Geräte und Computerdiagnostik.

(Video) DPF reinigen mit Dieselpartikelfilter-Reiniger aus der Sprühdose | So funktioniert´s !

FAQs

Was passiert wenn der Katalysator voll ist? ›

Was passiert bei einem defekten Katalysator eigentlich? Wenn der Katalysator defekt ist, können verschiedene Teile der Auspuffanlage kaputt werden. Dies betrifft vor allem die Vor-, Mittel- sowie Endschalldämpfer. Zugesetzt kann ihnen durch gelöste Einzelteile aus der Keramik des Kats werden.

Wie weit kann man mit einem defekten Katalysator noch fahren? ›

Katalysator im Auto kaputt: Dürfen Sie weiterfahren? Grundsätzlich können Sie mit einem kaputten Abgasreiniger weiterfahren, dennoch sollten Sie dies nicht tun, da keine Schadstoffe (Kohlenmonoxid usw.) mehr gefiltert werden können. Des Weiteren können Folgeschäden am Motor nicht ausgeschlossen werden.

Wie kann ein Kat verstopfen? ›

Die Innenbeschichtung des Katalysators ist geschmolzen

Setzt sich sehr viel unverbrannter Kraftstoff in den Waben fest, greift er die Innenbeschichtung an. Dadurch können die Edelmetalle nicht mehr richtig funktionieren, was zu einem Abgas-Rückstau führt.

Was kostet ein neuer Katalysator mit Einbau? ›

Was kostet ein neuer Katalysator? Die Kosten für einen Katalysator setzen sich zusammen aus dem Bauteil, dem Anbaumaterial und der Arbeitszeit. Planen Sie zwischen 200 und 500 Euro ein und rechnen Sie mit ca. 2-3 Werkstattstunden je nach Fahrzeug, sodass etwa 400 bis 800 Euro zusammenkommen.

Wie Katalysator testen? ›

Die brennende Motorwarnleuchte ist ein hilfreiches Zeichen, wenn es um den defekten Katalysator geht. Bei neueren Autos mit On-Bord-Diagnose (OBD), wird die Funktion des Katalysators ständig durch zwei Lambda-Sonden kontrolliert. Sollte es am Katalysator einen Defekt geben, wird dies durch eine Kontrolllampe angezeigt.

Wie brennt man den KAT frei? ›

Dafür reicht in der Regel bereits eine kurze Autobahnfahrt von etwa 15-30 Minuten. Bei einer erhöhten Leistung wird eine Temperatur von ca. 600 Grad erzeugt, um den Partikelfilter „frei“ zu machen. Der Ruß wird also verbrannt.

Welche Geräusche macht ein kaputter Katalysator? ›

Häufige Anzeichen eines defekten Katalysators sind rasselnde Geräusche, ein unrunder Lauf des Motors, ungewöhnlicher Abgasgeruch, eingeschränkte Leistung ab einer bestimmten Drehzahl oder auch Leistungsverlust. Springt die Motorkontrollleuchte (MKL) an, könnte das ebenfalls ein Indiz sein.

Kann man einen Kat reinigen? ›

Sie möchten Ihren Katalysator selbst reinigen? Das geht ganz einfach mit einem Lindemann-Additiv. Dieser Service Cleaner ist die beste und günstigste Lösung, um unter anderem den Katalysator zu reinigen.

Wie lange hält ein Katalysator beim Benziner? ›

Es gibt viele Faktoren, die die Lebensdauer beeinflussen, aber in der Regel sollte ein Katalysator zwischen 100.000 und 160.000 Kilometer durchhalten.

Was passiert wenn man mit kaputten Kat fährt? ›

Kann man mit einem defekten Katalysator weiterfahren? Man kann, aber man darf nicht. Ein defekter Kat kann die Abgase nicht mehr vorschriftsmäßig reinigen. Damit darf das Fahrzeug nicht mehr am Straßenverkehr teilnehmen.

Kann man ein Auto ohne Kat fahren? ›

Fazit: Das Fahren ohne Katalysator führt (Stand 2021) nicht zu einem Verfahren wegen Steuerhinterziehung und eine Stilllegung an Ort und Stelle ist auch eher unwahrscheinlich. Zeitgleich führen solch illegale Umbauten aber dazu, dass die Tuning-Szene einen schlechten Ruf erhält.

Kann der Kat beim Abschleppen kaputt gehen? ›

Das liegen gebliebene Fahrzeug muss vor dem Anschieben oder Anschleppen zuerst abkühlen. Denn wenn der Katalysator noch warm ist, kann unverbrannter Kraftstoff in den Katalysator gelangen und ihn zerstören. Beim Anschieben muss zunächst die Zündung eingeschaltet werden, um das Lenkradschloss zu öffnen.

Was kostet eine Katalysator Reinigung? ›

Für Mittelwagen liegen die Kosten bei etwa 500€ bis 650€, wobei die Kosten bei modernen Autos mit einer geringeren Auflage sehr kostspielig werden. So können die Kosten bis zu etwa 950€ reichen.

Kann man einen Katalysator selber wechseln? ›

Sollte er geschweißt sein, müssen Sie selbst entscheiden, ob Sie die Arbeiten allein fortsetzen wollen. Dann benötigen Sie spezielles Werkzeug und Know-how, um den Katalysator wechseln zu können. Wenn er geschraubt ist, können Sie die Schrauben der Verbindungsstücke einfach lösen und den Ausbau fortsetzen.

Wie lange dauert es einen Kat zu wechseln? ›

Der Wechsel des Katalysators dauert insgesamt etwa 30 bis 50 Minuten.

Wie viel ist ein kaputter Katalysator wert? ›

Allgemein liegen die Preise oft zwischen 10 und 270 Euro. Katalysatoren aus größeren Fahrzeugen, wie etwa Transportern, bringen dabei tendenziell mehr Geld als Katalysatoren aus Kleinwagen. Denn generell gilt je größer der Hubraum, desto größer ist die Menge der enthaltenen Edelmetalle wie Platin oder Palladium.

Was tun wenn Katalysator leuchtet? ›

während der Fahrt aufleuchtet oder blinkt, sollte man das Auto möglichst umgehend in die Werkstatt fahren, um den Fehlerspeicher auslesen zu lassen und so die Ursache für die Fehlermeldung herauszufinden.

Wie stelle ich fest ob die Lambdasonde defekt ist? ›

LAMBDASONDE DEFEKT: SYMPTOME
  • Hoher Kraftstoffverbrauch.
  • Schlechte Motorleistung.
  • Hohe Abgasemissionen (AU)
  • Aufleuchten der Motorkontrollleuchte.
  • Abspeichern eines Fehlercodes.

Wie macht man eine Regenerationsfahrt? ›

Die passive Regeneration erfolgt durch erreichen der Temperatur im normalen Betrieb oder durch den Einsatz eines Katalysators der die Abgastemperatur erhöht. Diese Regenerationsart findet meist bei Langstreckenbetrieb automatisch statt ohne dass der Fahrer etwas davon bemerkt.

Was bringt ein Kat auf dem Schrottplatz? ›

Wertvolle Edelmetalle im Inneren eines Kats

Der Preis eines Gramms Platin liegt derzeit bei etwa 30 €, bei Palladium ist es mit 58 € pro Gramm schon fast das Doppelte. Die wertvollste Komponente im Kat ist aber bei Weitem Rhodium. Hier lag der Ankaufspreis im Jahr 2015 pro Gramm bei 20 € und im August 2022 bei 470 €.

Wie oft Regenerationsfahrt? ›

Je nachdem, wie, wo und mit welchem Motoröl Du fährst, funktioniert die Regeneration des DPF bis zu einer Laufleistung von durchschnittlich 120.000 bis 180.000 Kilometern.

Wie wird der Katalysator überwacht? ›

Der Katalysator wird durch die On-Board-Diagnose (OBD) überwacht. Gelangt unverbrannter Kraftstoff in das Abgas, kann das den Katalysator schädigen. Außerdem altert der Katalysator mit der Zeit und verliert so nach und nach seine Fähigkeit zur Umwandlung der Schadstoffe.

Was bringen Katalysator Reiniger? ›

Was bewirkt der Katalysator Reiniger? Der Katalysator Reiniger säubert den Abgasstrang, sowie die Ventile, die Brennkammern und viele weitere Bestandteile vom Motor. Das Reinigungsmittel löst die Verschmutzungen und Ablagerungen – speziell im Katalysator – und ermöglicht wieder eine saubere Verbrennung.

Warum wird Kat geklaut? ›

Kostbarer als Gold: Ein Gramm Rhodium ist beinahe zehnmal so teuer, auch Palladium und Platin kosten ein Vermögen. Die Edelmetalle stecken in jedem Katalysator. Zwar nur in kleinsten Mengen – aber auch sie bringen viel Geld. Und deshalb werden die Abgasreiniger immer häufiger von Dieben gestohlen.

Welche Autos haben einen Kat? ›

Diese Automodelle sind bei Katalysator-Dieben beliebt:
  • VW Polo III, Baujahr 1994 bis 2001.
  • Opel Astra G, Baujahr 1998 bis 2005.
  • Toyota Prius III, Baujahr 2009 bis 2016.
  • Mitsubishi, vor allem Carisma (1995-2004) und Space Waggon (1998-2002)
  • Seat Arosa, VW Lupo.
  • Honda Jazz.
  • Mercedes Sprinter und VW Crafter (Diesel)
22 Mar 2021

Kann man ein Auto mit Kat anschieben? ›

Kann man ein Auto mit Kat (Katalysator) anschieben? Das ist ebenfalls keine gute Idee, denn bei dieser Aktion könnte nicht verbranntes Benzin in den Katalysator gelangen. Beim Einschalten der Zündung kann dieser nachhaltig geschädigt werden. Es sollte sich außerdem um einen Benziner handeln.

Welche Autos darf man nicht Abschleppen? ›

Ein leerer Tank oder ein platter Reifen rechtfertigen das Abschleppen nicht. „Laut Straßenverkehrsordnung darf ein Auto nur in einem Notfall abgeschleppt werden. Das ist der Fall, wenn der Wagen in die Werkstatt muss“, erläutert Ulrich Köster vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK).

Was kann einen Katalysator beschädigen? ›

Bei vielen Startversuchen kann unverbrannter Kraftstoff in den Katalysator gelangen. Dort findet beim Start eine große Hitzeentwicklung statt, die dadurch den Katalysator schädigen kann. Beim Anschleppen findet eine kurzzeitig hohe Hitzeentwicklung statt, die den Katalysator beschädigen oder sogar zerstören kann.

Wie merkt man das der Kat kaputt ist? ›

Häufige Anzeichen eines defekten Katalysators sind rasselnde Geräusche, ein unrunder Lauf des Motors, ungewöhnlicher Abgasgeruch, eingeschränkte Leistung ab einer bestimmten Drehzahl oder auch Leistungsverlust. Springt die Motorkontrollleuchte (MKL) an, könnte das ebenfalls ein Indiz sein.

Wie kann ich den Katalysator reinigen? ›

Sie möchten Ihren Katalysator selbst reinigen? Das geht ganz einfach mit einem Lindemann-Additiv. Dieser Service Cleaner ist die beste und günstigste Lösung, um unter anderem den Katalysator zu reinigen.

Wann muss der Kat gewechselt werden? ›

Normalerweise gehen die Hersteller davon aus, dass der Austausch des Katalysators nach einer Fahrt von ca. 80 – 100.000 erfolgen sollte.

Kann man einen Katalysator ausbrennen? ›

Beim Katalysator ausbrennen werden die Katalysatoren in Brennöfen langsam erhitzt und wieder abgekühlt. Hierfür werden Temperaturen von etwa 600 Grad benötigt. Das Erhitzen und wieder Abkühlen muss mehrmals wiederholt werden, um Partikelfilter erfolgreich ausbrennen zu können.

Wie lange kann man mit gelber Motorkontrollleuchte fahren? ›

Ob und wie lang man mit leuchtender Motorkontrollleuchte weiterfahren darf, hängt von der Schwere des Fehlers ab. Bei einem minderschweren Defekt darf man das Auto noch in die nächste Werkstatt fahren. Bei einem schweren Defekt sollte das Auto nicht mehr bewegt und muss evtl.

Was bedeutet wenn Katalysator aufleuchtet? ›

Die leuchtende bzw. dauerhaft blinkende Lampe kann auf einen Defekt in der Zündanlage, an der Lambdasonde oder dem Luftmassensensor, an der Abgasrückführung, an der Motorsteuerung oder am gestörten Katalysator hinweisen.

Wann leuchtet die Motorkontrollleuchte dauerhaft? ›

Leuchtet die Motorkontrollleuchte dauerhaft, liegt wahrscheinlich ein Defekt an der Abgasanlage vor. Die Lambdasonde oder der Luftmassenmesser geben das Signal, dass die Abgaswerte zu hoch sind.

Videos

1. Ursache undefinierbarer Leistungsverlust mit patschen (Zündaussetzer) Kat Schaden
(GM Service Nagel)
2. VW Polo 9N -- Katalysator wechseln + OBD2 Fehler P0420 auslesen
(Sascha Supertramp)
3. Universal NOX Sensor prüfen und ersetzen bei einem BMW E87 116i 2008 / NOX Katalysator Fehler
(M. EDELMANN)
4. POLO 9N - KATALYSATOR DEFEKT und den tauschen wir jetzt!
(Atzes Werkstatt)
5. Katalysator defekt, warum weis keiner.
(MsRoodrunner)
6. 10 Warnzeichen, dass Ihre Gallenblase giftig ist
(Dr. Sten Ekberg)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Carmelo Roob

Last Updated: 10/17/2022

Views: 6314

Rating: 4.4 / 5 (45 voted)

Reviews: 84% of readers found this page helpful

Author information

Name: Carmelo Roob

Birthday: 1995-01-09

Address: Apt. 915 481 Sipes Cliff, New Gonzalobury, CO 80176

Phone: +6773780339780

Job: Sales Executive

Hobby: Gaming, Jogging, Rugby, Video gaming, Handball, Ice skating, Web surfing

Introduction: My name is Carmelo Roob, I am a modern, handsome, delightful, comfortable, attractive, vast, good person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.